Mittwoch, 29. Mai 2013

Foliendruck auf Einkaufsbeutel

In letzter Zeit habe ich auf verschiedenen Blocks Beispiele für Drucke auf Textilien gesehen. Eine Methode habe ich mit vorhandenen Materialien probiert:

Verschönert wurde ein Einkaufsbeutel aus Upcycling-Baumwollstoffen.

Aus meiner Clipartsammlung habe ich ein Motiv ausgewählt und gedruckt. Ein Stück Klebefolie für Bucheinschläge (zum Freezer-Paper besorgen war ich zu ungeduldig) habe ich mit Büroklammern darunter gleich 2lagig befestigt. Auf Karton-Untergrund habe ich mit einem Cutter-Messer die Zeichenlinien ausgeschnitten, die Folie auf den Beutel geklebt, einen Karton als Durchnässe-Schutz eingeschoben und das Motiv mit Acrylfarbe aufgemalt, nach dem Trocknen die Folie abgezogen, fertig. Eine Folie zum Bekleben und Malen ist übrig.

 

Damit ich keine Plastikbeutel benutzen brauche habe ich leichte, selbst genähte Beutel in meiner Umhängetasche, im Einkaufskorb, im Auto ... deponiert.

Mehr kreative Werke gibt es hier + hier + hier Alternativen für Plastikbeutel.

Kommentare:

  1. Oh, sehr schicke Einkaufstasche!! Klasse!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ja auch ne Idee!
    Cool!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Super gemacht!
    Tolle Idee.

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber edel aus!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Beutel hab ich auch verteilt. Aber meist nehm ich einen Korb, mit dem kann ich dann auch durch den Einkaufsmarkt laufen und brauch mich nicht mit den blöden Wagen rumärgern. Und der ist sooo schön, rot mit rotkariertem Innenstoff, NICHT selbstgemacht.
    Dein Stoffdruck ist schön, muss ich auch mal probieren. Aber noch hab ich Bügelfolie :-) (demnächst zeig ich ein Kissen damit)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine geniale Idee und ich habe noch so viel Bucheinschlagfolie hier rum liegen. Da ich schon einige, leider gekaufte Stoffbeutel hier rumliegen habe, und ich mir schon eine Weile Gedanken mache, wie ich die individuell verschönern kann, habe ich durch dich eine Idee gefunden. Vielen Dank. Da du Acrylfarbe genommen hast, kann man die doch auch noch hinterher waschen, oder?
    Liebe Grüße
    Niocle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Acrylfarbe trocknet relativ schnell und ist trocken nicht wasserlöslich, also waschbar. Textilfarbe (oder -Stift) wäre auch möglich.
      Sicherheitshalber könnte man die Stoffrückseite mit der geschnittenen Folie vor Farbauftrag bügeln, zusätzlich nach dem Trocknen der Farbe.

      Löschen
  7. Deine Tasche sieht durch den Foliendruck so richtig schön zart aus, fast Feenhaft. Da geht wohl gerade die Märchentante mit mir durch.
    Ich finde die Tasche sehr sehr schön!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen