Freitag, 26. Juli 2013

Stoffe vom Flohmarkt

Einkaufen Second-hand finde ich immer spannend, denn man weiß nie, was man finden kann. Am meisten interessiert mit historische Wäsche vielleicht mit schöner Stickerei oder andere Sachen mit Stoffpotential. Gefunden habe ich Kissenbezüge mit Stickerei-Kante, Kinderbettwäsche vom VEB „Planet“ Wäschekonfektion Eppendorf (nicht Graziella) und originalverpackte Damast-Bettwäsche mit Rosenmuster.


Zu Hause wird im großen Topf erst mal alles gekocht und anschließend bei 30 Grad gewaschen. So ist alles frisch und zur weiteren Verwendung bereit. Mal sehen, ob ich in die Kinderbettwäsche rein schneide ...

Kommentare:

  1. Da sind aber schöne Sachen dabei! Viel Spaß beim Verarbeiten. Die Bettwäsche würde ich so benutzen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Komisch, ich finde auf Flohmärkten immer nix ... du hast den offensichtlichen "ich suche was zum nähen"-Blick :-)

    Schöne Fundsachen!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Flohmärkte und finde immer viel zu viel. Manchmal muss ich zwischendurch zurück zum Auto, weil ich voll beladen bin. Was z.T. noch besser ist, sind Haushaltsauflösungen. Ich finde die Qualität alter Stoffe super. Heute gibt es zuviel Polytierchen in der Zusammensetzung. Es macht immer wieder Freude, auch bei anderen diese Leidenschaft zu entdecken.
    LG aus dem momentan regnerischen Ostfriesland. Es wird ein wenig kühler........
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Die Bettwäsche ist für unsere Ferienwohnung ergänzend zu blau-weißer Rosentapete und blau-weißer Patchworkdecke.

    Alternativ zu Flohmärkten gibt es Stöberecks und Geschäfte, die aus Haushaltsauflösungen verkaufen, da sehe ich gelegentlich auch rein.
    Apropos Fundsachen, werde demnächst mal bunte Schürzen (ohne Polytierchen) vorstellen ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hach noch jemand der diese Woche Glück beim Vintage-Stoffe-Shoppen hatte. Die Kinderbettwäsche find ich toll. Das mit dem Kochen find ich interessant. Ich wasch einfach immer alles in der Maschine bei 40°, beim kochen hätte ich zuviel Angst das alles verwäscht oder einläuft.
    Schönes Wochenende!
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manuell kann ich nacheinander nach Färbeverdacht ins heiße Wasser geben und raus fischen.
      Die Kochprozedur halten alte Naturfaser-Stoffe besser aus, als man denkt.

      Löschen
  6. Die Stoffe mit den Vögelchen sind ja allerliebst! LG Jennifer

    AntwortenLöschen