Mittwoch, 27. November 2013

Ein Shirt für alle Fälle

... habe ich vor einiger Zeit aus Jersey genäht nach einem bewährten Schnitt. Farbneutral in schwarz und weiß passt es für viele Gelegenheiten (hier bei " Kochen mit Lust und Liebe" mit Freunden).
Den Halsausschnitt habe ich lieber etwas mehr geschlossen als offen. Die verfügbare Stoffmenge war etwas knapp, so dass die Ärmel zusammengesetzt sind. Damit das nicht gleich "auffällt" ist das angesetzte Stück im Muster um 90 Grad gedreht und durch Kontraststreifen abgegrenzt. Darunter ist die Nahtzugabe versteckt.
Ein Reststück ist als Brusttasche aufgesetzt.


 

Kommentare:

  1. Schwarz-weiß finde ich toll, steht dir ausgezeichnet!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt finde ich absolut gelugen. Aus der Stoff-Not hast du eine Tugend gemacht, die schwarzen Streifen und der Richtungswechsel geben erst das gewisse Etwas.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  3. Cooles Shirt, das Muster finde ich toll und die schwarzen Farbakzente sind gekonnt plaziert.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Shirt ist entstanden...und die Ärmellösung find ich klasse!
    Das belebt das Shirt;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Die Ärmel hast Du genial gestückelt, sie sind das Besondere an dem Shirt. Schwarz-Weiß steht Dir super!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Die Ärmellösung finde ich genial! Ich hab auch noch soooo 3/4 nützliche Reste herumliegen....

    AntwortenLöschen