Montag, 20. Januar 2014

Beutel aus Geschirrtuch-Upcycling

Letztes Jahr habe ich eine Lasagne-Decke genäht und dafür blau-weiße Streifen geschnitten, teilweise mit Stickgarn und Ziersticken versehen. Darunter waren auch Streifen von einem Geschirrtuch, die ich dann doch nicht für die Decke verwendet habe. Beim Aufräumen des Nähzimmers habe ich diese Streifen mit weißen Damast-Reststreifen zur Fläche verbunden. Die Fläche für die Tasche ist gedoppelt mit dem Stück einer kleinen Decke (80 x 80 cm aus Baumwolle) als Futter.

Zur Fixierung der Nahtzugaben sind durch beide Lagen rote Zierstiche genäht. Ergänzt wird das ganze durch blauen Stoff mit Blumen-Ornamentmuster einer ehemaligen Baumwolltischdecke.

Entstanden ist ein Beutel in praktischer Größe von ca. 40 x 50 cm, dem ich guten Gewissens auch mal Flaschen und anderes schwergewichtiges Gepäck anvertrauen kann. 

 

 
Ab Februar sammle ich Beutel in einer Linkparty:
 

Kommentare:

  1. Oh ja, beim Beutelnähen mach ich auch mit!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja witzig, genau so ein Material, nur nicht so fadenscheinig! Danke fürs Mustern
    Michaela

    AntwortenLöschen