Montag, 31. März 2014

Polar-Krawatten-Kissen

Krawatten upcyceln macht mir Spaß. Besonders wenn es mit dem Rollschneider an ein besonders auffälliges Stück geht. Es ist mir ein Rätsel, für welche Zielgruppe der Schlips auf den Markt und an den Mann kam.

Aber egal, ich fand Material, Motiv und Farben haben eine 2. Chance verdient. So sind sie nun Blickfang auf einem winterlichen Kissenbezug geworden.
Als ich die Vorderseite zusammengesetzt und mit weicher Vlieseline verstärkt hatte überlegte ich, wie ich noch ein paar Stepp-Nähte platziere. Die Landschaft des Motivs inspirierte mich, diese Wellenbewegungen weiß auf weiß fortzuführen.
Der Reststoff der Krawatte fand als Paspel Verwendung.
Auf der Rückseite ganz unten ist ein Verschluss mit großen Druckknöpfen angebracht.
Krawattenreste sind hier vernäht.


 
 
Nicht vergessen, am 05.04.2014 ist Welt-Kissenschlacht-Tag.
Dann startet hier eine
Linkparty für selbst genähte und gestaltete Kissenbezüge.

Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Ich erbe die Tage auch Krawatten, mal sehen, was ich daraus mache
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Wobei man sich wirklich fragt, wo ManN so was trägt :-D. Auf dem Kissen macht sie sich richtig gut und die Idee mit der Paspel ist suuuper! Viele Grüße, MeikeMikesch

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, als Krawatte ist das Motiv echt gewöhnungsbedürftig ... ;o) ... aber als Kissens ist es erste Sahne, toll geworden!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur cool... im doppelten Sinn ;-)
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  5. Woow, eine tolle Idee! Mein Mann hat noch eine Jux-Krawatte mit Micky Maus im Schrank hängen...nun weiss ich, was ich demnächst damit mache;-)

    Mit lieben Grüßen am Dienstag,
    (◔‿◔) * Klaudia * (◔‿◔)


    AntwortenLöschen
  6. Super Idee des Upcyclings! Kreativ, deine Gestaltung des Kissens damit und auch die Paspel finde ich schön dazu.
    Liebe Grüße, Beate

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja grundsätzlich kein Freund der Krawatte. Aber wenn schon eine sein muss, darf sie originell sein, finde ich.
    Aber zum Vernähen noch besser :-)
    Mit der Paspelei bist Du schnell klargekommen? Ich wollte es ja auch nochmal probieren. Bestimmt näh ich noch Kissen als Ostergeschenke, dann werd ich dran denken (auch an Deine Linkparty)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. Du hast schon Ideen.... :-))) Das Kissen ist toll geworden!
    Mal sehen, vielleicht kann ich meine Maus inspirieren, was für die Kissenschlacht zu nähen.
    LG Fädchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ute,
    schön formuliert :-)
    Jedenfalls läßt sich sagen, bei Dir hat diese Krawatte einen würdigen Abschluss gefunden.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen