Montag, 26. Mai 2014

Puppen-Granny's

Als ich letztes Jahr Grannys häkelte fragte mein Enkel, ob ich für seine Puppi auch eine Decke häkeln könnte. Wolle dafür hat er aus den Vorräten selbst ausgewählt, passt farblich perfekt zur Puppenkleidung.
Ich habe das gleiche Häkelmuster verwendet wie bei dieser Decke. Die Farben sind so angeordnet, dass die Rot-Töne eine Blumenoptik ergeben. Das fransige Kunstfaser-Garn wirkt etwas flauschig, beim Häkeln braucht es etwas Gefühl, um darin die neuen Maschen zu häkeln. Als Abschlusskante macht es sich fransig ganz gut.
Weil noch Wolle übrig war gab es noch ein kleines Kissen, Gelegenheit mal meine neue Zange für Kam-Snaps zu testen. Eine Weile habe ich gerätselt, welche Teile zu verbinden sind, dann hat es geklappt. Eine praktische Lösung für schnelle Verbindungen.


 

Kommentare:

  1. Total niedlich....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Seeehr süß, da hat Püppi es ja richtig schön und kuschelig!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Ich erinnere mich, dass ich ganz glücklich war mit den von der Mutti gehäkelten, gestrickten, genähten Puppensachen, und das hab ich für meine Mädels auch gemacht. Und für die Enkeltöchter dann hoffentlich auch :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja ganz toll aus. So schöne Farben und diese flauschige Wolle, gefällt mir sehr gut.
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
  5. Süß, da hat sich deine Enkel bestimmt sehr gefreut.
    Gruß bunte Wollmaus

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß!!! :-) Sieht wirklich sehr schön aus!

    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Ute,
    ich danke Dir für die vielen lieben Kommentare.
    Ich habe heute bereits meinen dritten Block für das QAL genäht und natürlich auch wieder fleißg Bildchen gemacht.
    Die kommen dann bald ins Blog zum gucken.
    Auf Deiner Blogliste sehe ich, dass es da noch jemanden gibt, der dieses QAL mitmacht. Da schau ich gleich auch mal rein.
    Taschen nähen ist auch so ein Ding von mir, deshalb habe ich bestimmt noch die ein oder andere in petto zum Verlinken bei Dir.
    Deine kleinen Häkeleien sind sehr schön.
    Bis bald wieder, liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  8. Das Set ist ja voll niedlich geworden!
    Diese Snaps muss ich auch mal probieren ....
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  9. Enkel beglücken ist einfach schön! Du bist mutig, ich hätte mich wohl nucht getart Kamsnaps für das Häkelkissen zu nehmen. Aber die Schnelligkeit mit rder man eine saubere Lösung schafft, begeistert mich. VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich beschichtete Metallteile benutzt. Nachteil hier ist, dass durch das Aufbördeln beim Verbinden Rostgefahr (waschen) besteht.
      Die Plastikteile halten besser, als ich dachte und sind für Kissenbezüge sehr gut geeignet.

      Löschen
  10. Liebe Ute,

    da ich seit einiger Zeit nicht geblogged habe, gab es keine Reaktion auf Deinen Kommentar bei meinem Puppendecken & Kissen Post! Ganz lieben Dank dafür und Dein gehäkeltes Deckchen und das Kissen sehr auch ganz toll aus! Besonders der Flauschelook gefällt mir sehr gut. Ich hoffe, Deinem Enkel haben Sie auch sehr gefallen. Liebe Grüße, Sibel

    AntwortenLöschen