Sonntag, 28. Dezember 2014

Grannys vom Kreis zum Quadrat

Für Baumwolle in Farben, die mich seit meiner Jugend begleiten habe ich ein Granny-Muster ausgewählt, bei dem ein Kreis sich zu einem Quadrat erweitert. Diesen geometrischen Wechsel habe ich farblich von weiß auf rot optisch verstärkt. In der letzten Runde mit schwarz sind die Grannys durch verschlungene Luftmaschen verbunden.


 
Häkelschema
  1. 6 Luftmaschen zum Ring verbinden
  2. 3 Luftmaschen, 11 x (1 Stäbchen + 1 Luftmasche), 1 feste Masche zum Verbinden des Ringes
  3. 3 Luftmaschen + 1 Stäbchen, 11 x (2 Stäbchen + 1 Luftmasche) 1 fM zum Verbinden
  4. 12 x je 5 Luftmaschen mit fester Masche im Zwischenraum der Vorrunde
     5. in den 1. Luftmaschenbogen 2 LM + 4 Stäbchen + 2 LM + 5 Stäbchen
        
in den 2. Luftmaschenbogen 1 feste Masche + 3 Luftmaschen
        
in den 3. Luftmaschenbogen 5 Stäbchen + 2 LM + 5 Stäbchen
         bis zum Ende der Runde wiederholen, 1 feste Masche zum Verbinden des Ringes

 
 

6.    Zusammenhäkeln der Quadrate (Beginn im Zentrum von 4 Grannys)
       2 feste Maschen in Eckloch der Vorreihe, 4 feste Maschen über Stäbchen der Vorrunde
       2 Luftmaschen, 1 fM in den Vorrundenbogen, 2 Lm, 1 fM in den gleichen Bogen, 2 Lm, 4 fM
          über Vorrundenstäbchen, 2 fM ins Eck der Vorrunde, dazu 2 Lm und 2 weitere fM
          das erste Quadrat so umhäkeln
       Das 2. Quadrat angrenzend mit den Luftmaschen verbinden indem eine Luftmasche gehäkelt
       und durch das angrenzende Quadrat gezogen wird, danach eine weitere Luftmasche häkeln
       und Muster fortsetzen.
       An Eckpunkten in beide Richtungen verschlingen.
 
 
Als ich über das Muster nachgedacht habe kam ich zwangsläufig auf einen Kreis mit 4er Teilung. Für den Farb- und Form-Wechsel habe ich weiße Kontrastfarbe gewählt. Als Außenrunde blieb schwarz. Damit die schwarze Farbe nicht zu viel Fläche bekommt habe ich dafür feste Maschen gewählt, die mit der weißen Vorrunde ein kleines Zackenmuster ergeben.
Die Abstände zwischen den Verschlingungen haben sich bewährt, zunächst war ich unsicher welchen Abstand ich überbrücken kann ohne dass es aufklafft.

Auch die Rückseite kann sich sehen lassen:
 

Das Muster eignet sich wie viele Grannys gut für Wollresteverwertung. Als stilisierte Blumenwiese mit farbigen Kreisen auf grün kann ich mir auch gut vorstellen.

Meine Decke besteht aus 22 x 16 = 352 Grannys und wiegt 990 g.
Bei 6 cm Kantenlänge ergab es eine Decke von 1,32 x 0,96 m aus Baumwollgarn (125 m a 50 Gramm, Häkelnadel Nr. 2). Die Haptik der Decke mag ich, auch die Größe finde ich handlich und verwende sie gelegentlich als Kniedecke.
Die meisten Kreise habe ich im Urlaub und in Wartezimmern gehäkelt, die schwarzen Außen-Verbindungsrunden entspannt abends zu Hause zum TV.

Und was nun, wenn die Decke fertig ist?
Erst mal Inventur im Wollvorrat ... reichlich blaue und weiße Baumwolle ... solche relativ umfangreichen Bausteinprojekte kriegen Ritual-Charakter und werden ersetzt:

 

Kommentare:

  1. Näää, Ute, ich fasse es nicht! Was für ein Mammut-Werk! Und dann sieht es auch noch von hinten genauso sauber aus wie von vorne. Ich mag gar nicht nachhalten, wieviel Fäden du vernäht haben musst. Ganz erstaunlich finde ich, dass ich selbst nach zoomen und akribischer Suche, keine vernähten Fäden entdecken kann. Wie machst du das nur?
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anfangsfäden häkle ich gleich mit ein, Endfäden schneide ich ca. 5 cm kurz ab und ziehe sie mit einer Häkelnadel (1/2 Nummer kleiner) hinten in die Maschen

      Löschen
  2. Die sieht ja bombastisch aus! Die Farbkombi rot.weiß-schwarz ist schön und ganz ordentlich gehäkelt scheint sie zu sein.
    Da bin ich auf das nächste Langzeitprojekt gespannt! Ich häkel gerade erstaunlich lange an einem Püppchen rum :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Deine Quadratur des Kreises sieht wirklich gelungen aus!
    Eine tolle Decke hast du damit zusammenbekommen!!!
    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Leider stellt sich heraus, dass ich für eine solche Arbeit keine Ausdauer habe ...
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. Echt toll geworden, Deine Decke!!
    Einen guten Rutsch!!
    Petra

    AntwortenLöschen