Dienstag, 14. April 2015

Patchwork Quilt-Sampler-Bücher

Schon lange möchte ich einen Sampler-Quilt nähen, einige Bücher habe ich dafür im Bücherregal stehen. Zwischenzeitlich beteilige ich mich am Modern Mystery Sew Along 2015, eine Aktion der Zeitschrift Patchwork Professional. Allerdings ist eine Zeitspanne von 3 Monaten zwischen 6 Blöcken eine lange Zeit, so dass ich meine Sampler-Bücher zur Hand genommen habe, um ein zusätzliches Projekt zu starten.

 
Mit so einem Projekt verbringt man eine ganze Weile und deshalb habe ich mir für die Entscheidung Zeit genommen. Die Klassiker unter den Büchern sind in englisch und teilweise recht filigran gearbeitet. Die Dear-Jane-Blöcke haben 12,38 cm (4,5") Kantenlänge, ich schätze mal, dafür ist Nähen von Hand am besten geeignet.
 
Für meine Entscheidung habe ich eine Übersicht zusammen gestellt die vielleicht nützlich ist, wenn jemand anderes einen Sampler-Quilt nähen möchte. 

 
Letztendlich habe ich Tula Pink's City Sampler ausgewählt. Die modernen Blöcke sind sicher eine gute Einstiegsübung in Patchwork-Blöcke nähen, zu einer Decke zusammenzustellen und abschließend zu quilten. Außerdem läuft gerade ein Sew Along und es ist zusätzlich spannend zu sehen, wie andere Näherinnen ihre Stoffe wählen und nach der gleichen Anleitung etwas Anderes entsteht. Die beiden letzten Etappen Blöcke (71-85 und 86-100) habe ich inzwischen genäht und zeige sie demnächst detailliert.

 

Kommentare:

  1. Die Blöcke in Schwarz/Weiß/Rot zu nähen ist eine super Idee. Sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Tula Blöcke sind schön zu nähen und die Farben sind sehr schön. Meine Wahl war auch diese Farbkombi. Es sind so viele tolle und unterschiedliche Blöcke entstanden. Wünsche Dir viel Spaß beim weiteren Nähen. Du hast ja schon einiges geschafft.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine sehr nützliche Tabelle, die du erarbeitet hast und die du uns zur Verfügung stellst. Die werd ich gut aufheben und mir Gedanken drüber machen auch einen Sampler zu starten. Die Farbkombi rot-weiß-schwarz kommt gut rüber.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  4. Du warst ja fleißig! Deine Farbkombination sieht richtig gut aus. Jetzt bin ich mal auf den "Rest" gespannt und natürlich auf die fertige Decke ;-) (Ich habe so langsam schon einen "Blaustich" und freue mich immer, wenn ich andere Farbkombi`s sehe.)
    LG Jac

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute,
    die Blöcke und die Farbzusammenstellung sind klasse. Ich habe festgestellt, dass man die Farben immer nach der Umgebung aussuchen muss, die der Quilt mal zieren wird. Wenn ich deine Werke insgesamt betrachte, finde ich die Farben sehr stimmig.
    Du weißt, dass ich deine Experimentierfreude sehr bewundere. Richtig wissenschaftlich bist du sogar an die Auswahl des Quilts herangetreten. Deine informative Tabelle liest sich daher wie ein Roman. Danke hierfür!
    Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  6. Nein nein, das ist nichts für mich! Aber ich werde es gern beobachten :-)
    Dein Start ist schon mal beeindruckend!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Schwar-Weiss-Rot für einen Sampler sieht toll aus. Das wird ein ganz besonderer Quilt.

    AntwortenLöschen
  8. Irgendwann möchte ich mal wieder so eine Aktion mitmachen, es spornt an, dranzublieben, das hilft mir jedenfalls recht gut. Diesen Dear-Jane finde ich schon verrückt. Denkst du, das der am besten mit paper piecing geht? habe mal ine fot nur in rot.weiss geshen, sah toll aus.
    Deine schwarz.-weiß-Variante kommt frisch und modern rüber..
    Viele Grüße karen

    AntwortenLöschen
  9. Ah, toll, danke für den Hinweis auf Deine Übersicht! lg, Gabi

    AntwortenLöschen