Mittwoch, 11. Mai 2016

T-Shirt mit Häkeldeckchen

Heute zeige ich ein Shirt, das mal einfarbig gelbgrün im Kleiderschrank ankam. Weil die Farbe selten von mir getragen wird habe ich damit experimentiert, inzwischen sieht es so aus und ich trage es gerne:

 
Ich blende mal zurück und zeige das Shirt mit Farbdruck-Linien und einer Häkelei, die aus Einschnitten bis zur Schulter erfolgte und dort mit ein paar Stichen fixiert war.
 
 
Als ich mal rauchblau (Simplicol) färbte habe ich das Shirt dazu gepackt und auch ein pink-farbiges Häkeldeckchen. Diese beiden Teile sind nun kombiniert.
Dafür habe ich das Shirt an den Seiten aufgetrennt, das Deckchen an der Halsöffnung orientiert fixiert und mehrere Zwillingsnadel-Runden gedreht an der späteren Schnittstelle um die Häkelmaschen zu fangen. Ein Stück gekürzt ist das Deckchen wegen einer schadhaften Stelle. Abgeschnittene Kante ist am Armabschluss mit Overlock angenäht.
Unter der Häkelfläche ist der Jersey knappkantig weg geschnitten. Aus dem überschüssigen Jersey verwendete ich einen Streifen für den Halsausschnitt (mit Overlock zusammen genäht und innen von Hand fest genäht).
Die überschüssige Häkelfläche vom Halsausschnitt wurde umfunktioniert als aufgesetzte Tasche.
 
Jetzt mag ich das Shirt, es ist luftig, praktisch, originell und ich finde es passt zu mir. Gewaschen mit Maschine ist es auch schon ein paar mal, die Maschenfangtechnik mit Zwillingsnadeln und Overlock hat sich gewährt.
 
 

Kommentare:

  1. Auf was für Ideen du alles kommst!
    Grüße von Conny aus EF

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute,
    das ist echt einmalig! Und verfolgt ja ganz konsequent die Ein-zweites-Leben-für-Dinge-Idee.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,

    dein Shirt sieht cool aus...und du kannst dir gewiss sein, solch ein Unikat hat keiner;-)...die schöne Häkelspitze kommt dabei sehr gut zur neuen Geltung.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Da ist das Original wohl gar nicht mehr wiederzuerkennen. Toll gemacht! Ich staune, dass solche Farben wie Gelbgrün und Pink nach dem Färben so schöne klare Blautöne ergeben.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Einfach schön!
    Gerade gefällt mir deine Häkel-Deko sehr sehr gut.... Habe ich das richtig verstanden: in gleichmässigen Abständen einschneiden, hochhäkeln, festnähen, fertig?? Ich möchte noch Shirts nähen, aber nicht so langweilige 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön und äußerst individuell!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Woow, das ist jetzt superschön! Echt überhaupt kein Vergleich zu vorher!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Schön geworden - obwohl ich mal ersenzählerisch anmerken muß, daß es sich um ein Strickdeckchen handelt :-)

    AntwortenLöschen