Montag, 7. November 2016

Zerdepperte Lampe trifft Häkeldeckchen

Die besten Bastelaktionen sind die in Gesellschaft. Gelegenheit für eine Reparatur-Bastelei war die zerdepperte Wohnzimmerlampe meiner Freundin.
Seht Ihr auch die schelmisch gute Laune unter dem Lampenschirm?



Alles der Reihe nach: Ist der Besuch zu groß oder hängt die Lampe zu tief?

 
Angeregt durch meine alternative Reparaturverschönerung suchten wir ein Kunststrickdeckchen in passender Größe und verwandelten es mit Epoxidharz in einen Lampenschirm.  
Den beiden Komponenten haben wir grüne Acrylfarbe beigemischt weil ansonsten mit Licht die beige Farbe der Komponenten sichtbar wird. Der provisorisch geklebte Lampenschirm diente als Formgeber,
Die gehärtete Strick-Form wurde etwas beschnitten/verkleinert.

 



Der gehärtete Spitzenlampenschirm wurde anschließend mit Acrylfarbe weiß angestrichen.

Nun kann nichts mehr passieren, wenn großer Besuch kommt. ... und wenn doch gibt es sicher keine Beulen oder Verletzungen.

Kommentare:

  1. Witzig gerettet.bei der Glasdicke muß jemand aber jetzt einen Beule haben.Der Glasschirm bleibt aber drunter oder? Es kann nämlich irritieren, wennn die ganze Zimmer in Spitze getaucht wird, was erstmal total reizvoll aussieht, aber fürs Nutzen manchmal problematisch ist.
    montagsgrüße kaze

    AntwortenLöschen
  2. Fehler korrigieren scheint montags noch nicht zu klappen!sorry

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie kreativ - sieht im wahrsten Sinn des Wortes spitze aus.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Post und ein wundervoller Lampenschirm!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!

    Was für eine geniale Reparaturidee! Ich bin sehr begeistert! Auf das mit der Farbe wäre ich nie gekommen, Du bist ja ein richtiger Profi!

    Danke fürs Verlinken zu fix it!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Großartige Reparaturidee! Einfach genial, nun ist es eine Designerlampe. Und so fachfraulich ausgeführt.
    Ich habe etwas gelernt, nämlich dass es manchmal besser ist den Komponenten Farbe beizumischen und dass es überhaupt geht. Über gestrichen auch noch, prima Idee! Da komme ich ja ins Grübeln...hier liegt noch eine ungeliebte, mit Goldgarn gestrickte, Tischdecke im Schrank...ein Erbstück aus der Familie meines Mannes.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee! Zwei Fliegen mit einer Klappe: man muß keinen neuen Lampenschirm kaufen und das ungenutzte Deckchen hat wieder eine Verwendung. Und zu allem Überfluss sieht es noch wirklich hübsch aus. :-)

    AntwortenLöschen