Montag, 10. Februar 2014

Mittelalterliche Beutel

Seit Anfang des Jahres bin ich im Aufräum-Modus im Nähzimmer. Dabei sind mir 2 Tischdecken mit Blumenstickerei auf sackähnlichem Gewebe in die Hände gefallen . Da dieses Gewebe nach langer Lagerung manchmal komisch riecht bekommt es bei mir eine Kochwäsche. Das ist dann für Stickgarn mit Wollanteil Hardcore, es filzt. Was soll‘s, Gefilztes ist ja derzeit auch beliebt.
So habe ich beschlossen, die sackähnliche Textilfaser ihrem Ursprungszweck näher zu bringen und XXL-Tragebeutel daraus zu machen. Die Fläche von 2 runden Tischdecken habe ich dabei ausgenutzt. Es sind 3 große stabile Beutel entstanden die ich inzwischen dunkelrot (mit) gefärbt habe.

Ich finde, die Farbe lässt die Beutel mittelalterlich erscheinen.



 

Habt Ihr auch Beutel genäht? Hier geht es zur Linkparty „Nix Plastix“
http://123-nadelei.blogspot.de/2014/02/nix-plastix-linkparty.html
 

Kommentare:

  1. Ja, die wirken schön rustikal. Deine Färbe-Experimente sind immer sehr interessant. Färbst Du in der Waschmaschine?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese sind in der Waschmaschine gefärbt, gerne experimentiere ich auch in einem großen Topf auf der Herdplatte.
      LG Ute

      Löschen
  2. Die Teile sind ja genial! Hardcorewäsche - was es nicht alles gibt...
    Weiß gefällt mir übrigens besser, weil das Muster besser zu sehen ist.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muster und Farben sind in meinen Augen so altbacken, deshalb habe ich farblich verfremdet; ist auch praktischer.
      LG Ute

      Löschen
  3. Eine super Idee,die Tischdecken machen sich richtig gut als Beutel. Das ist bestimmt ein tolles Material. LG Fädchen

    AntwortenLöschen
  4. Die sind super, liebe Ute, da hätte ich jetzt auch gern mal ein "Tragefoto" gesehen, um besser einschätzen zu können, wie XXL die sind.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein improvisiertes Tragefoto habe ich ergänzt.
      Unten ist keine Naht, sondern umlaufend die Tischdecke samt Rundungen oben.
      LG Ute

      Löschen
  5. Schöne Idee *Altes* wieder zu verwenden...und Tischdecken sind ideal um den Einkauf nach Hause zu schleppen... ;o)
    Liebe Grüße von Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ute,
    mir gefallen Deine Beutel sehr!!
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  7. Die Beutel noch einzufärben - super Idee. Mich hat die Farbe an Brombeeren erinnert.
    Danke das du die Tasche verlinkt hast.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Schön umgesetzt!!!! ich finde es immer schwer mit alten Handarbeiten wirklich eine gute Neunutzung zu finden.Der natirafarbenen beutel gefällt mitpersönlich am besten. Vg kaze

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Taschenparade zeigst du da...sie gefallen mir alle sehr gut!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die Idee ... ich wusste bisher nicht, was ich mit den bestickten alten Tischdecken, die im Schrank so vor sich hin warten, machen soll. Super - denn auf diese Weise werden sie wieder ins Leben zurück geholt.
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen