Samstag, 31. Oktober 2020

Veritas Haushaltsnähmaschine 8014 - 29 aus Wittenberge

Was für eine Nähmaschine benutzt Ihr eigentlich?

Eine ganz moderne oder eine alte? 

Ein paar Nähmaschinen der Baureihe 8014 / 29 aus dem Nähmaschinenwerk in Wittenberge habe ich neulich kurz getroffen und stelle sie mal näher vor. Es handelt sich um Haushaltsnähmaschinen mit Doppelumlaufgreifer sowie Zierstichautomatik. Die Handhabung ist einfach:

  • Der Einfädelweg des Oberfadens ist auf der Beleuchtungsabdeckung angezeichnet. 
  • Stichprogramme werden durch Drehen des Handrades (Nadelposition oben) gewählt.
  • Die Stichlänge kann man am Drehknopf unter dem Schriftzug einstellen.
  • Rückwärts näht die Maschine durch Betätigen des Hebels vorne rechts.
  • Ein Hebel mittig rechts vorne aktiviert/deaktiviert den Stofftransport.
  • Nadelsystem: 130/705 Flachkolbennadeln


Nachdem die  schweizer Firma "Crown Technics Ltd.", eine Tochter der Bernina Nähmaschinenfabrik, die Namensrechte erworben hat gibt es wieder neue Veritas Nähmaschinen. Der Name ist geblieben, aber es sind andere Maschinen. Also gebt Acht: Nicht jede Nähmaschine auf der Veritas steht wurde in Wittenberge gebaut. 

Andererseits gibt es baugleiche Nähmaschinen aus Wittenberge, die vom Auftraggeber mit einem anderen Namensaufdruck bestellt wurden:


Die Stich-Muster (programm zick zack) werden durch die Konstruktion mit Programm-Walze erzeugt.  Weiter unten ein Blick unter die Abdeckplatte:


Oft wurden die Flachbett-Veritas mit einem Koffer komplettiert. Hier ein Beispiel dafür mit tapetenähnlichem Holzfurnier. Falls jemand so einen Koffer hat schaut mal rein ...


... darin kann ein Ansteck-Tisch verstaut sein. Das ist praktisch für die Nutzung von Flachbett-Nähmaschinen in einer Bodenwanne.

Diese Flachbettnähmaschinen sind wegen ihrem Gewicht am praktischsten in einem Nähmaschinenschrank nutzbar. Mit 2 Handgriffen ist die Maschine ein- bzw. ausgeklappt.


Meistens sind die Maschinen mit einem leistungstarken TUR 2 Motor* oder einem Textima-Rucksackmotor* ausgestattet.

Der Anlasser = Fusspedal ist die Schwachstelle der Kombination. Es gibt immer noch neue nachzukaufen. Die Anschaffung eines neuen Fußpedals lohnt sich meistens um so eine Maschine wieder sensibel steuerbar zum Nähen zu bringen. Die Maschinen haben eine übersichtliche Konstruktion. Nach meinen Erfahrungen hilft Reinigen, Ölen und Faden-Spannung einstellen dann sind sie mit Doppel-Umlaufgreifer zuverlässige Partner mit ordentlichem Stichbild. 

"Veritas näht alles was unter das Füßchen passt, außer Beton.
Sie arbeitet, bei guter Pflege, mit fast jeder Nadel und nahezu jedem Garn." 
Frank Liebmann


Verkaufspreis für solch eine Veritas 8014-29 war 585 Ost-Mark.

Bedienungsanleitungen haben sich im Laufe der Jahre mehrere hier angesammelt.


Es gibt welche gebraucht zu kaufen oder beim Veritasklub Originalhefte bzw.  *.pdf
Wenn man Glück hat findet man die passende kostenfrei als Download.
Für Fragen rund um die historischen Veritas findet man Hilfe im Veritas-Forum.

Über die Entwicklungs-Systematik der Veritas Nähmaschinen hatte ich hier geschrieben.
Eine antike Veritas Nähmaschine zeige ich
hier.

Hattet Ihr schon mal Fußpedal-Kontakt mit einer Veritas?
Habt Ihr selbst noch eine irgendwo? Wenn ja was für eine? Welche Seriennummer ...

Motor Veritas TUR 2 KN 4a Motor Zubehör *
Motor ASEL Typ : KN.4a (Motor ist linksdrehend)
90 Watt 50Hz, 220 Vol, 0,5 A
4500 U/min
Keilriemen KU3,5x5x315-330
für Fussanlasser ASEL U-118/1 
 Anschlusskabel Netzkabel U118/1

* Textima Nähmaschinenmotor 8080 *
vom VEB Strickmaschinenbau Karl-Marx-Stadt
90 Watt, 220 V,  
5400 
U/min
für Anlasser E1 (VESNA Ub 6630 & Anlasser R 2).

* Komet 1205.6 Nähmaschinenmotor *
vom VEB Elektrogerätewerk Suhl
50 Hz, 220 V, 100 Watt, 900 pcm
4000 U/min
mit Fuss-Anlasser Typ 0 298901, 220 V

Sonntag, 25. Oktober 2020

Stoffspielerei mit Textilen Behältnissen für das Nähzimmer

In Vertretung für Karen sammeln heute Sabine & Silvia von https://petersilieundco.com die Beiträge zum Thema "Textile Behältnisse".

Lange Zeit war ich unentschlossen mit einer Idee, was ich zum Thema beitragen könnte. Vor kurzem erinnerte ich mich an einen Nähkurs zum Thema "Nähzimmerhelfer". Dort gab es verschiedene Behältnisse aus Stoff speziell für Nähutensilien. Es wird Zeit, dass ich Euch diese Sachen mal vorstelle.


Das große Teil ist eine Abdeckung für meine Nähmaschine Gritzner Tipmatic 6152. Seitlich ist die Abdeckung offen. So kann ich die Abdeckung nach Bedarf als Unterlage verwenden denn sie passt genau auf meinen Nähtisch. An beiden Seiten ist eine Taschenbahn angebracht mit zusätzlichen Taschen in einer weiteren Ebene aus Stoffresten. Ein guter Platz für eine kleine Schere, die sich während dem Nähen gerne versteckt.


Passend aus dem gleichen Nähmotivstoff gibt es ein Nadelbuch. Nadelbücher hatte ich Euch bereits im vergangenen Jahr gezeigt und ausführlich vorgestellt.

Inspiriert durch ein Mäppchen aus DDR-Zeit entstand ein 8-eckiges faltbares Nähutensilo-Mäppchen. Es passt alles rein was man zum Handnähen unterwegs benötigt.


Für Wonderclips und anderes Kleinzeug entstanden 2 Bügeltaschen. Wie man Täschchen mit Bügeln näht habe ich hier mal ausführlich beschrieben.



Eine Projekt-Mappe für kleine unfertige Näherei ist auch ganz praktisch. Zusammen geklappt hat sie eine Größe von A5. Die Verwendung von Vinyl bringt Durchblick.


Falt-Utensilo, Nadelbuch und Projektmappe

Praktisch für Stifte, Schere und dergleichen ist ein Boxy-Bag. Für den besseren Überblick beim Suchen ist die Mittelfläche aus Vinyl.


Eine weitere kleine Tasche dieser Sammlung stelle ich hier vor.

Vielleicht war eine Anregung für Euch dabei, wie Ihr Euer Nähzubehör mit individuellen, Euren Bedürfnissen angepassten textilen Behältnissen besser organisieren könnt. Das würde mich freuen.

Nun bin ich neugierig auf die Spielereien der Mitspielerinnen. Mal sehen, welche Behältnisse dort entstanden sind. Vielleicht kann ich meine Nähzimmer-Ordnungshelfer ja noch sinnvoll ergänzen.

Stoffe (bestellt bei Rose Decoration Osnabrück):
Henry Glass Patchworkstoffe: And sew on - mit Nähutensilien
Riley Blake Speedster Knöpfe


Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.
Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine:
29.11.2020: „Skandinavien“ bei Nähzimmerplaudereien
Dezember: Weihnachtspause
31.01.2021: „Smocking“ bei Machwerk 
28.02.2021: „Stoffschichten“ bei Stoffnotizen
28.03.2021: „Pop Art“ bei bimbambuki
25.04.2021: „Fransen“ bei made with Blümchen
30.05.2021: „Exotisch“ bei Petersilie & Co
27.06.2021: „Nähfüße“ bei Nähzimmerplaudereien
Sommerpause
26.09.2021: „Risse und Schlitze“ bei nahtlust
31.10.2021: „Punkte und Kreise“ bei Schnitt für Schnitt
28.11.2021: „Glitzer tröstet“ bei Tyche
Dezember: Weihnachtspause

Samstag, 24. Oktober 2020

Fussball-Fahne Upcycling: Beutel

Vor einiger Zeit hatte der regionale Baumarkt im Eingangsbereich Fanartikel zum mitnehmen (kostenfrei). Da konnte ich nicht widerstehen und habe eine große Polyesterfahne 90 x 150 mitgenommen. 

Ich habe sie in etwas Alltagstaugliches verwandelt (oder vielleicht Nützliches für Fan-Bedarf irgendwann).


  • Die groß-stichigen Nähte habe ich einseitig raus gezogen, alles gebügelt. 
  • An den kurzen Seiten habe ich je 10 cm abgeschnitten für Träger / Henkel
  • Die Streifen wurden 4-fach gefaltet gebügelt und mit Wellen-Zierstich übernäht.
  • Die restliche Fahne habe ich in 2 gleich große Teile geschnitten und mal so rum und mal anders rum zu einem Beutel zusammen genäht.

  • Die Träger sind in 2 umlaufenden Runden mit Wellenzierstichen angenäht. Beim Nähen über die Träger reduziere ich die Stichlänge für zusätzliche Belastbarkeit.
Nach der Aktion war dann auch die Nadel stumpf, Polyester pur killt die Nadelspitze ...


Übrigens ist die Linkparty für Upcycling-Beutel immer noch aktiv.
Die Linkparty dafür ist permanent geöffnet und wartet auf Zuwachs: