Sonntag, 17. Januar 2016

Buchrezension: Hand- und Maschinenstiche * Das praktische Arbeitsbuch fürs Hobbyschneidern

Mal ehrlich, welche Stiche eurer Nähmaschine nutzt ihr wirklich und wisst Ihr, wofür sie nützlich sein können? Auch ich bin lange Zeit mit Gerad- und Zickzackstich beim Nähen ausgekommen, andere Stiche habe ich gelegentlich als Zierstiche eingesetzt.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Stretchnadel und Jerseynadel = Nadel mit Kugelspitze? Wofür benutze ich den Überwendlich-Fuß und wie sieht der eigentlich aus?

Das Nachschlagewerk für mehr als 60 Hand- und Maschinenstiche gibt Antwort. Es enthält bebilderte Beispiele, Anleitungen und Profi-Tipps zum Nähen mit der Hand und der Nähmaschine. Es gliedert sich in 3 Abschnitte: Maschinenstiche, Handstiche sowie Nähmaschinen und Zubehör.

Autorin: Nicole Vasbinder
Format: 22,6 x 17,3 cm
Flexcover, 176 Seiten, über 500 Abb. ->
Leseprobe
ISBN 978-3-8307-0920-6
Rezensionsexemplar vom
Stiebner-Verlag
Zu jedem Stich gibt es einen kleinen Textteil mit Erläuterung und Hinweisen. Eine Grundlagenübersicht gibt Auskunft zum Aussehen, anderen Namen, Alternativstichen, Verwendung, passendem Nähfuß, Stoff, Garn und Nadel. Anschaulich mit Fotos und Grafik bebildert findet man Anwendungsbeispiele und praxisnahe Tipps.

Im 3. Teil des Buches sind Nadeln, Nähmaschinenfüße und Garne mit Merkmalen sowie Verwendungszweck bebildert zu finden.

Der Aufbau des Buches in dieser übersichtlichen Form ist gut durchdacht. Stich für Stich sehe ich, wie ausgewählte Stiche nicht nur dekorativ sondern auch funktional nützlich sein können wie z.B. der Fagottstich. Praktisch ist, dass im 3. Kapitel Informationen zu Nähmaschinenfüßen, Nadeln und Garn direkt nachgeschlagen werden können. Nadel, Faden, Stich, Fuß, Garn und Gewebe bilden beim Nähen eine Einheit und bestimmen das Nähergebnis maßgeblich.

Die Autorin Nicole Vasbinder betreibt in Kalifornien das Nähstudio StitchCraft. Sie ist eine der Gründerinnen der Nähschule Stitch Lounge in San Francisco. Seit 2003 hat sie ihre eigene Accessoire-Linie namens Queen Puff Puff.

Fazit:
Inhalt und Aufbau des Buches haben für mich einen hohen praktischen Nutzen.
Gerade erstelle ich mit Hilfe des Buches eine Übersicht zum Nähen von elastischen Stoffen.

Kommentare:

  1. Huch, so ein Beitrag führt mich immer zu schlechtem Gewissen :D
    Denn außer die Gebrauchsanweisungen der Maschinen habe ich dazu nicht wirklich viel gelesen...
    Das Buch hört sich gut an!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja wirklich gut, so ein Buch hat noch gefehlt. Zumindest in meiner Sammlung, denn ich bin ja gar nicht fit in solchen Dingen. Danke für's Vorstellen.
    LG este

    AntwortenLöschen