Sonntag, 25. März 2018

Stoffspielerei mit Falten: Hemd wird Kissenbezug

ChristianeChristiane Christiane sammelt Stoffspielereien mit Falten. Ein spannendes Thema, eine Buchrezension für ein Buch zum Thema dazu ist seit einiger Zeit unter den Top 10 meiner Blogbeiträge. Ein Buch nur über Falten … ein vielseitiges Thema.

Zu meinem Nähprojekt hat mich 2012 Kirsten bei einer Stoffspielerei zum Thema Stoffmanipulation inspiriert.
 
 

Nähfußbreite Stehfalten, die ich anschließend wechselseitig mit weiteren Nähten fixiert werden sind auf einer Fläche für einen Kissenbezug verteilt. Ein Hemd mit schöner Streifenstruktur lieferte das Ausgangsmaterial. Um die Fläche in der benötigten Größe zur Verfügung zu haben fand das Rückenschnitt-Teil längsgestreift Verwendung und ein Vorderteil quergestreift.
 
 
Weil eine Tasche am Kissen praktisch ist fand die Brusttasche ein neues Plätzchen. Die Knopfleiste ist ebenfalls funktionell wieder verwendet.

 


Als Akzent für den wechselseitigen Umbruch der Stehfalten ist eine selbst gedrehte Kordel mit Zick-Zack-Stichen an die Bügelkante der Falten genäht. Auch umlaufend um das fertige Kissen bildet die Kordel einen Rahmen. Die roten Markierungen verschwinden durch bügeln. Fertig sieht das Kissen vorne und hinten so aus:
 


Die monatliche Stoffspielerei ist eine Aktion für textile Experimente. Sie ist offen für alle, die mit Stoff und Fäden etwas Neues probieren möchten. Der Termin soll Ansporn sein, das monatlich vorgegebene Thema soll inspirieren. Jeden letzten Sonntag im Monat werden die Links mit den neuen Werken zwecks Erfahrungsaustausch gesammelt.

Die weiteren Termine der Stoffspielerei:
29.04.2018: „Schlipse“ bei
FeuerwerkbyKaze
27.05.2018: „Japan“ bei
madewithbluemchen
24.06.2018:  (Thema noch offen) bei
Nahtzugabe

weitere Themen: Tierwelt, Streifen, textile Miniaturen, ...
 

Kommentare:

  1. Da hast du wieder mal eine interessante Technik gut erklärt. Hat eine klasse Wirkung, super wie du die Farbe miteinbeziehst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich ein cooles Kissen, das du gewerkelt hast! Wahnsinn, wie akkurat und das mit den Kordeln finde ich super! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ein interessantes Kissen ist entstanden...die Technik mit den Fäden gefällt mir und auch die Farbkombi Blau-weiss.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Die Kordelidee gefällt mir sehr - und die übernähten Falten sehen bei jeder, die es ausprobiert , anders aus. Grad diese individuellen Nuancen finde ich beim Nähen so klasse!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Zauberhaft! Man bracuht einen zweiten BLick um das Hemd zu entdecken. Toll!

    AntwortenLöschen