Dienstag, 12. November 2013

Bettwäsche-Upcycling und Kreuzstich-Monogramme

Schon vor Jahren habe ich gerne Textilien umfunktioniert. In den 90er Jahren bekam ich weiß-hellgrün gestreifte Bettwäsche mit hellgrüner Kante und grünen Biesen-Streifen. Daraus entstand ein Faltenrock nach einem Trachtenrock sowie 2 Blusen. Eine Bluse nach dem Burda-Schnitt 5307 (oben) und eine weitere aus Stoffresten ganz simpel nach dem Schnitt von hier.

Zu dieser Zeit habe ich alte Kreuzstichmonogramme ausprobiert und daraus eine Art Schleife zur Ergänzung genäht.
 
 

Kommentare:

  1. Aus Bettwäsche hab ich auch viel genäht, und dann schwarz färben lassen (da gab´s so´n Dienstleistungsladen, da konnte man auch Sachen färben lassen).
    Das Kreuzstichmonogramm ist ja super!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Sieht aber hübsch aus dein Monogramm.
    Herzlichst Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine tolle Idee...bin ech begeistert...sehr schön!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen