Montag, 18. August 2014

Lavendelsäckchen

Vor einiger Zeit benötigte ich ein kleines Mitbringsel, Gelegenheit ein Lavendelsäckchen zu nähen.
Die Maße ergaben sich aus einem vorhandenen Streifen Damast, Reststück einer Tischdecke. Ebenfalls aus dem Fundus eine abgetrennte Klöppelspitze, deren Rest als Zugtunnel angenäht ist.
Da ich keine Teefiltertüten vorrätig hatte habe ich aus Geschenkorganza von der Rolle eine Innenhülle genäht und gefüllt. Diese dann in das Säckchen gesteckt, so kann man schnell mal neu füllen.


Zusammen mit einer exotischen Topfpflanze mit ganzjähriger Blüte wurde das Säckchen verschenkt

Kommentare:

  1. Ganz bezaubernd ist es geworden mit dem Damast und der alten Klöppelspitze! Ein superschönes Mitbringsel! ♥

    Ich finde es immer wieder toll, wie du aus alten Sachen und Resten so wundervolle neue Dinge herstellst, liebe Ute!!!

    GLG und eine tolle neue Woche!
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich hübsch. Wieso bin ich auf die Idee mit den Teefiltern noch nicht gekommen - hab ich immer im Haus...

    AntwortenLöschen