Dienstag, 3. Mai 2016

Beutel aus Kinderzelt

Vor einiger Zeit brachte mir mein Enkel (7) Stoffteile eines Kinderzeltes und meinte, dass ich mit dem Stoff vielleicht noch was nähen kann. Das hat mich angespornt, der feste Baumwollstoff war gut geeignet für schlichte, praktische Beutel, die inzwischen im Kindergarten als Spielzeug-Sammelbehältnisse verwendet werden.
 
 
 
 
Die Zelt-Textilfläche ergab mehrere Beutel, auch welche in blau und grün, die ich nicht fotografiert habe. Ein Blick ins Beutelinnere zeigt Details vom Nähen:
 
  1. Stoffteile versäubern und als Beutel zusammen nähen. Die Nahtzugabe hinten ist mit Wellenzierstich fixiert. Die Naht unten nähe ich immer 2 x als Belastungssicherung.
  2. Die Träger sind ca. 40 cm lang und entstanden aus einem Streifen, der sich wegen einer abgenutzten Bruchkante ergab.
  3. Die Kante an der Beutelöffnung oben bügle ich vor, stecke die Träger darunter und fixiere mit Stecknadeln. Zwischen den Träger-Enden ist ein Abstand von 10 cm.
    Während der ersten oben umlaufende Naht zeigen die Träger nach unten/innen. Direkt anschließend nach einem kleinen Höhensprung klappe ich die Träger nach oben und nähe sie bei der 2. Runde mit fest. Immer nachdem ich über einen Träger genäht habe betätige ich den Rückwärts-Schalter und festige diese beanspruchte Stelle so durch Mehrfachstiche.
     
Habt Ihr auch praktische Beutel aus benutzten Textilien genäht?
Dann zeigt Eure Ideen, Nähkreationen und Upcyclings,
seit dem 01.05.2016 gibt es dafür eine Linkparty als Ideen-Sammlung.
 
http://123-nadelei.blogspot.de/2016/05/nix-plastix-linkparty-2016.html
 

Kommentare:

  1. Tolles Upcycling, das hast du prima und sehr stabil genäht. Im KiGa haben sie sich sicher sehr gefreut.
    LG este

    AntwortenLöschen
  2. Super Aktion! Tolle Beutel - und die Freude im KiGa war bestimmt riesig!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Schon wieder so ein schönes Rot! Tolle Farbe! Und der Druck war schon drauf? Wir hatten mal Stoffwände für ein Kinderhochbett, auch in Rot - ob ich die wohl noch auf dem Dachboden finde...
    LG Judy

    AntwortenLöschen