Mittwoch, 19. Oktober 2016

Buchrezension: Stoff-Manipulation - 150 kreative Nähtechniken

Ein Nachschlagewerk für Techniken zur Stoffmanipulation in deutscher Sprache zeigt 150 kreative Nähtechniken gegliedert in Oberflächentechniken:
  • Falten und Biesen
  • Kräuselungen & Raffungen
  • Dreidimensionale Effekte
Die Autorin Ruth Singer nennt es "spielen mit Stoff". Arbeitsschritte und Oberflächen sind anschaulich durch Zeichnungen und Fotos illustriert. Projektvorschläge ergänzen die Beispiele.

176 Seiten, Broschur
Format: 21 × 27,6 cm,
ISBN: 978-3-8307-0911-4
 
Die Faszination der Autorin für dekorative Textilien und ihre Begeisterung für historische Kleidung sind schon in der Einführung und dem Design Guide spürbar. Online gibt es Einblicke auf Ihrer Homepage, Ihrem Blog, bei Instagram und auch bei Pinterest.

Das Buch inspiriert dazu, mit Stoff zu experimentieren und eigene Ideen zu entwickeln.
Mich interessiert zur Zeit besonders Aufschneide-Technik mit dreidimensionalen Effekten. Ein Beispiel im Buch beginnt mit dem Zusammennähen von Schichten wie für Chenille und bekommt durch Materialkombination und Umklappen + fest nähen eine ganz besondere Oberfläche. Für meine Experimente möchte ich Jersey verwenden um Kleidung zu verändern. Smok habe ich bereits als alternative Schnittgestaltung in ein Oberteil integriert.

Das Buch stellte mir der Verlag auf Anfrage zur Verfügung. Eine weitere Rezension ist hier zu lesen.

Das Buch ist eine Alternative zu dem 1996 in englischer Sprache erschienenen Buch von Colette Wolff "The Art of Manipulating Fabric".

Kommentare:

  1. Das Buch scheint ja ein riesiger Fundus an Ideen zu sein. Krieg gerade Lust auf ein Biesen- oder Faltentäschchen. Viel komplizierter darf es bei mir nicht sein :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte damals den Eindruck, dass es die deutsche Version ist von Colette Wolff "Manipulatin fabric", welches ich mir gekauft hatte und was 1996 erschien.Dass es gar keine Deutsche ist, bemerke ich erst jetzt durch deinen Post.Vieles doppelt sich in den Büchern, aber hat natürlich den Vorteil übersetzt worden zu sein.Ich finde , dass da deustch velage immer viel zu lange warten, wahrscheinlich weil sie kein Risko eingehen wollen.
    Vielen Dank für die links.
    VG Karen

    AntwortenLöschen