Sonntag, 25. Februar 2018

Stoffspielerei mit Gesichtern als Applikation

Frau Nahtlust sammelt Stoffspielereien mit Gesichtern. Dieses Thema kommt genadelt bei mir selten vor. Deshalb ist es spannend, sich damit auseinander zu setzen. Eine Weile dachte ich an Fingerpuppen ...

Weil ich bisher nicht dazu kam zeige ich Euch ein anderes Projekt mit Gesicht, das ich immer noch mag. Zum Üben habe ich 3 Varianten probiert:

 
Ein Gesicht im Profil ist Ausgangspunkt für eine Fläche mit Jersey-Streifen als Haare.
Gesicht und Hut habe ich als Schablone aus festem Papier vorbereitet, Wildseide flächig um die Kanten gebügelt, mit Permanentmarkern bemalt und appliziert.

 
Hinter der Frisur verbirgt sich ein Karabiner als Ohrclip. Dort kann ich wahlweise Modeschmuck oder einen Einkaufschip tragen. Der Übergang zwischen Frisur und Hut ist von einem Blumenanstecker verdeckt. Die s/w Variante, bei der Hut und Hintergrund verschmelzen mag ich am liebsten.
 
 
Heute habe ich die Tasche mal wieder ausgeführt. Mein Enkel hat mir bei den Fotos geholfen.
Weil es windig war hatte die Tasche eine "Sturmfrisur". Ich werde mal die Haare etwas kürzen, beim Abstellen der Tasche schleifen sie ... sind anscheinend gewachsen ...
 
 
Bei den anderen Teilnehmerinnen gibt es weitere Experimente zum Thema Gesichter. Ich freue mich schon darauf, mir alles in Ruhe anzusehen.
 
Die monatliche Stoffspielerei ist eine Aktion für textile Experimente. Sie ist offen für alle, die mit Stoff und Fäden etwas Neues probieren möchten. Der Termin soll Ansporn sein, das monatlich vorgegebene Thema soll inspirieren. Jeden letzten Sonntag im Monat werden die Links mit den neuen Werken zwecks Erfahrungsaustausch gesammelt. 

Die weiteren Termine der Stoffspielerei:
25.03.2018: „Falten“ bei Schnitt für Schnitt
29.04.2018: „Schlipse“ bei FeuerwerkbyKaze
27.05.2018: „Japan“ bei madewithbluemchen
24.06.2018:  (Thema noch offen) bei Nahtzugabe

weitere Themen: Tierwelt, Streifen, textile Miniaturen, ... 

Kommentare:

  1. Liebe Ute, das ist aber eine coole Tasche und schön, wenn auch diese Haare mit der Zeit länger werden :-) Ist ja nur allzu menschlich. Dein Gesicht ist gut umgesetzt und gefällt mir gut, auch so eine Spielerei mit dem Ohrring finde ich witzig! Ein Hoch auf die Gesichter!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine supertolle Tasche - und der Ohrring ist das Sahnetüpfelchen. Dass die Lady sogar einen Einkaufswagenchip tragen kann, finde ich einfach großartig. Steht ihr super. Du wirst sicher oft darauf angesprochen, oder?

    Liebe Grüße aus dem eisigen St. Petersburg,
    Mond

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee die monatlichen Stoffspielereien.
    Deine Tasche sieht klasse aus. Sie erregt bestimmt viel
    Aufmerksamkeit. Witzig die Umsetzung mit dem Einkaufschip.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Wow, diese Tasche geht locker als "Kunstwerk" durch. Sieht cool und interessant aus, du wirst bestimmt hin und wieder darauf angesprochen. Super!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Ich mußte ja jetzt echt lachen bei: ...die Haare sind gewachsen. Das ist ja eine gute Idee mit den Haaren und dem Haken. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  6. Wow, sieht einfach toll aus!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich - und so schön gearbeitet! Vermutlich leiert der Jersey ein wenig aus, obwohl die Vorstellung, dass sie wachsen viel netter ist.
    Die Wildseite verleiht dem Gesicht etwas Schattierung, das ist ein gute Wahl.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab erst spät verstanden, dass Du dieses Kunstwerk als Tasche mit Dir herumträgst! Dass die Haare sozusagen "aus dem Rahmen hinaus" hängen, macht die Tasche noch einmal interessanter, finde ich. Und die Idee, den Chip als Ohrring zu nehmen - genial! lg, Gabi

    AntwortenLöschen