Donnerstag, 27. Februar 2020

Beutel nähen mit Kindern

Heute zeige ich ein paar Foto-Impressionen von einem Nähnachmittag mit Kindern. Das Familienzentrum Insel Suhl hatte zum Näh-Nachmittag eingeladen. 
Das erste Nähprojekt kam gut an. Alle Teilnehmer nähten in 2 Stunden nachhaltige Einkaufsbeutel. Diese sollen im Alltag benutzt werden, um Plastikbeutel und Einwegverpackungen zu vermeiden.

In Vorbereitung des Nähnachmittages hatte ich bei der Initiative Handarbeit & GreenBagLady.org für die Aktion Make me Take me Labels bestellt. 
Finaler Höhepunkt war für jedes Kind, als die selbst genähte Tasche mit einem Bügel-Label komplettiert wurde.




Die meisten Beutel entstanden als Upcycling aus recycelten Textilien: Tischläufer, Tischdecke, Gardine.

Nächste Woche folgt eine Fortsetzung unserer Nachhaltigkeits-Aktion. Nähprojekt werden Zugbandbeutel für Backwaren sein.

#makemetakeme #noplastic #mehrdiy #NixPlastix

Kommentare:

  1. Die Beutel sehen ganz toll aus und die Kids waren bestimmt ganz dolle stolz auf ihre neuen Taschen.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Ergebnisse. Die Kinder waren sicher sehr stolz darauf. Ich bewundere die Geduld von euch, wenn ihr mit Kindern näht. Respekt. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja super cool geworden! Wetten, dass jedes Kind gerne mit seinem Beutel einkaufen geht??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,
    das war ein sinnvolles Projekt. Du machst immer so schöne Sachen mit den Kindern, das finde ich toll.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hi Ute, das war mal wieder eine tolle Aktion mit den Kindern. Super zu gebrauchen und mit viel Potential bei der Gestaltung durch Lieblingsstoffe. Die Kinder werden die Beutel mit Stolz nutzen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Schön und sinnvoll. Die mit den Metallic Punkten gefällt mir am besten. War das früher ein Vorhang? Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen