Freitag, 7. Juni 2013

Glücks-Kreuzstiche

Mitunter ist es ganz entspannend, sich einer ganz einfachen Handarbeit zu widmen und Langsamkeit zu spüren. Das hat etwas meditatives. Man kann die Beine hoch legen, seine Gedanken ordnen, in neunen Handarbeitsplänen schwelgen, Musik hören oder einen Krimi verfolgen.

So habe ich vor einiger Zeit viele Kreuzstiche aneinander gereiht und ein vorgedrucktes Muster ausgefüllt. Dargestellt sind ein Schornsteinfeger mit einem Fräulein in historischem Kleid (Hirtin). Ich glaube es handelt sich um ein Märchen von Hans Christian Andersen " Hyrdinden og skorstensfejeren" Da die Szene unter den Sternen spielt habe ich die Stickerei auf einen farblich passenden Kissenbezug mit Sternenmuster genäht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen